Presse

Hochempfindliche Bauteile schonend auswuchten

Hochempfindliche Bauteile schnell, präzise und schonend auswuchten

PMB Bobertag in Kaiserslautern hat für die präzise Auswuchtung kleiner und empfindlicher Bauteile das Standard Auswuchtsystem CAROBA Balancer Laser entwickelt. Es wuchtet bis in den Mikrogrammbereich prozesssicher, kraftfrei und nicht spanend durch gezielten Masseabtrag aus. Die Umrüstung auf unterschiedliche Bauteile ist dabei schnell und flexibel geblieben.

Viele rotierenden Bauteile wie Läufer von Elektromotoren, Kleinlüfter, Mikroturbinen und Dentalturbinen werden im Betrieb bei Drehzahlen bis zu 500.000 U/min hoch beansprucht. Schon kleinste Unwuchten durch Fertigungstoleranzen oder das Aufpressen der Lager erzeugen bei hohen Drehzahlen Vibrationen und schädigende Lagerkräfte.

Ob als Bauteil oder als Baugruppe: Eine zuverlässig gute Wuchtung auch bei kleinsten erlaubten Restunwuchten ist hier besonders wichtig, verbessert die Geräuschentwicklung und verlängert die Lebensdauer entscheidend. Dabei sind neben der Wuchtgenauigkeit und Prozesssicherheit zwei Punkte immer wichtiger geworden: Das Bauteil muss möglichst schonend ausgewuchtet werden, also ohne mechanische Krafteinwirkung von außen und es darf keinesfalls ein Span in bereits montierte Lager oder Elektroniken kommen.

Diese Anforderungen löst PMB mit dem CAROBA® Balancer Laser, der als weiteres PMB-Standardprodukt mit individuell anpassbaren Einbauten zur Verfügung steht.

Der Nutzen für Anwender durch den hochgenauen reproduzierbaren Abtrag bis hin zu kleinsten Restunwuchten im Mikrogrammbereich: Nahezu verschwindende Vibrationen, entsprechend reduzierte Geräusche und Lagerbeanspruchung, saubere Lager und Komponenten durch effiziente Absaugung. Im Gegensatz zu spanenden Verfahren bildet sich lediglich ein feiner Laserstaub, der direkt am Entstehungsort abgesaugt und gefiltert wird. Die Geometrie der Massekorrektur ist dabei frei wählbar, der Abtrag kann an komplexe Werkstücke angepasst werden. Dies ermöglicht zum Beispiel eine Unwuchtkorrektur zwischen den Flügeln eines Lüfters.

Die Messung der Unwucht und die folgende Korrektur laufen vollautomatisch ab, die Be- und Entladung der Maschine kann bei Bedarf zusätzlich und auch nachträglich automatisiert werden. Die Bedienung der Maschine und Einstellung der Software ist mit einem großen Touch-Monitor, Tastatur und Quick-Buttons intuitiv und einfach. Verbunden mit dem schnellen Auswuchtvorgang erhält der Nutzer ein wirtschaftliches Auswuchtsystem für die industrielle Serienfertigung.

Ändern sich die Bauteile oder das Produktionsprogramm, wird das System durch Justierungen oder den Wechsel der Lagermodule darauf umgestellt. Bei größeren Änderungen wird einfach der Wuchtkern gewechselt. Die Anlage bleibt somit auf lange Zeit zukunftssicher.

Die gesamte Maschine kommt dabei nahezu ohne Wartung aus. Regelmäßige Wartung ist hauptsächlich beim Austausch der bequem herausziehbaren Filterkartuschen für die Laserabsaugung erforderlich. Wobei die Maschine einen anstehenden Filterwechsel selten meldet, da ein wartungsfreier Vorfilter bereits viele Partikel abscheidet.

 

Zuständig bei redaktionellen Rückfragen:

Markus Dörr - Marketing & Vertrieb
Hertelsbrunnenring 30
67657 Kaiserslautern

Tel.: +49 (0) 631 20 40 15 12
E-Mail: markus.doerr@pmb-bobertag.de

Scroll to Top